Über uns...

Wir sind Tanja und Bernd Rickert aus der Brenscheider Mühle in Nachrodt-Wiblingwerde am westlichen Rand des schönen Sauerlandes.

Und natürlich unsere vier Felldamen, die zwei Border Collies,„Uroma Lena“ und „Oma Fiby“, die Tervuerenlady Cascabel kurz „Cara“ unsere „Diva“ und last but not least unsere Tervuerenprinzessin Hamaya Chica de la Hacienda Pura Vida unsere Zuchthündin und „Everybody`s Darling“.

Hamaya Chica kurz „Maya“ genannt kam im August 2018 zu uns und nachdem wir durch Cara die wunderschöne Varietät des belgischen Schäferhundes schon kennen und lieben gelernt hatten, setzte Maya noch eine Schippe oben drauf und zeigte uns wie Facettenreich die Rasse doch wirklich ist.

Maya ist eine ausgeglichene, wunderschöne Hündin, die durch ihre Arbeitsfreude, Lernbereitschaft und Aufmerksamkeit nicht nur der perfekte Partner für den Hundesport ist, sondern auch ein toller Familienhund und Wegbegleiter des täglichen Lebens.

So hat uns das Wesen gepaart mit dem eleganten, aber doch auch gleichzeitig sportlichem Auftreten, sofort in seinen Bann gezogen.

Deshalb haben wir uns im Jahr 2020 auch endgültig dazu entschlossen eine kleine Zuchtstätte zu gründen, die dann im Januar 2021 auch beim FCI eingetragen wurde.

Wir züchten im BSD e.V. welcher den Zuchtvorschriften des VDH/FCI unterliegt.

Unsere Hunde leben gemeinsam mit uns im Familienverband im Haus und werden entsprechend ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten beschäftigt und gefördert.

Daheim genau wie auf dem Hundeplatz beim Hundesport.

Denn mittlerweile, bin ich (Tanja), seit über 10 Jahren mit meinen Felltieren im Hundesport aktiv und habe in dieser Zeit, schon mehr oder weniger erfolgreich, so manches Turnier in den Hundesportarten Obedience, Mantrailing und Rally Obedience absolviert. 

Bei meinem Heimatverein Hundefreunde Halver e.V. bin ich nun schon seit über 8 Jahren ehrenamtlich als Trainer in den Bereichen Basis, Agility und Obedience unterwegs und es ist immer wieder spannend, mit all den netten Menschen und Hunden zu arbeiten und deren Fortschritte zu beobachten. Deshalb, und auch um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, besuche ich im Jahr mehrere Fortbildungen.

Denn „man lernt nie aus“ und auch gibt es über unseren Partner Hund so viel zu erfahren und zu lernen, dass es nie langweilig wird. Im sportlichem genauso aber wie im sozialem.

Zur Zeit liegen unsere sportlichen Aktivitäten hauptsächlich im Obedience, Agility und Mantrailing.

Aber bald wird für unsere Maya eine kleine Pause stattfinden, da sie sich der großen Herausforderung des Mutterseins stellen wird.

Unser erster Wurf mit Maya ist für Januar/ Februar 2022 geplant und wir hoffen das alles klappt.